8

Noch wollen wir das ſchöne Haus zum Boderam vorn am Markt Gietzt Häuſer 'ſches Haus) erwähnen, welches heute zeitge mäß und ſchön reſtaurirt iſt. Untenſtehende Abbildung wurde

in früherer Zeit einmal aufgenommen. Das Haus hieß auch zum Salmen und gehörten ehemals dazu das Haus an der Ecke, ſowie in dem Marktgäßchen hinten herum in der Korbengaſſe bis zum ehemals Jourdan'ſchen Hauſe.

Gegenüber in der Mailandsgaſſe das Haus des Lederhänd lers Herr Gerhard Müller iſt auch ein hiſtoͤriſches Gebaͤude und hieß früher Gelthus zum Aben, zum jungen Aben und zum ewigen Neſt. Es iſt noch eines der wenig erhaltenen gothiſchen Häuſer. Allerdings ſind die unteren Räume aͤus ſpäterer Zeit. Im Innern iſt eine ſehr ſchöne Barockdecke erwaͤhnenswerth. Das Haus ſchaut auf der Abbildung neugierig von hinten her aus.