*

Wappen Wolfgang Kämmerer's v. Dalberg, unter deſſen Regierung der Hof gebaut wurde. Nach einem Bleidruck im Mainzer Muſeum.

DerKönig von England brannte 1462 in der Schreckens nacht von Mainz (Ueberſall von Naſſau) ab. Nach dieſer Zeit wurde dieſer Hof aufgeführt wie wir ihn heute ſehen und ge hörte der Familie des Rentmeiſters Rockoch. Bemerkenswerth iſt noch der hohe Thurm im Hofe mit Wendeltreppe. Nach Schaab heißt esZwei neben einander auf dem Heumarkt (Liebfrauenplatz) geſtandene Häuſer, welche von dem reichen Rentmeiſter Rockoch mit dem Hauſe zum Löwen zuſammen ge kauft und zu dem ſchönen Hauſe zum römiſchen Kaiſer erbaut wurden. Dieſe Häuſer hießenzum großen und zum kleinen Stern ſowie ſpäterzum fröhlichen Mann. Der römiſche Kaiſer iſt berühmt durch ſein ſchönes Veſtibulum mit herrlicher Stuckdecke, ſowie ſchönem Treppenhaus, Gallerien und ſchönen Portalen, ähnlich dem früheren Schönborner Hof. In unſerer Zeit gehörte derKönig von England dem geſchätzten Maler Herrmann, deſſen Familie das Anweſen nach ſeinem Tode an die Herren Münch verkaufte.

Die Familie zum Spiegel iſt eigentlich ein altes kölniſches Patrizier⸗Geſchlecht und hieß Spiegel v. Röden, Spiegel v. Roden berg, Spiegel zum Irrgang, Spiegel in Litt. Von den Spiegel